App-Daten und Cache auf Android löschen

Das Bereinigen von App-Daten ist eine Aufgabe, und wenn wir viele Anwendungen installiert haben, ist das eine Belastung. Das Lustige daran ist, dass wir regelmäßig viele Anwendungen auf unseren Android-Smartphones verwenden. Und während wir die Anwendungen nutzen, speichern sie Daten für die weitere Verwendung und belegen Platz in unserem internen Speicher, so dass dieser schneller voll wird. Um also den Speicher Ihres Smartphones in Schach zu halten, können Sie die App-Daten und den Cache auf Ihrem Telefon löschen.

Wenn Sie eine Anwendung wieder verwenden möchten, müssen Sie sie entfernen. Sie können sie entweder neu installieren oder die App-Daten und den Cache der App löschen. Diese Anleitung hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie App-Daten und App-Cache auf Android-Geräten löschen können.

Wie man App-Daten löscht

Das Löschen von App-Daten ist ein einfacher Schritt, der eine große Menge an freiem Speicherplatz freisetzt; lassen Sie es mich anhand eines Beispiels erklären. Nehmen wir an, Sie haben viele Filme auf Netflix heruntergeladen, aber Sie haben vergessen, sie zu löschen. Dadurch wird etwas Speicherplatz auf Ihrem Gerät belegt. Wenn Sie also die App-Daten löschen, wird nicht nur der Cache gelöscht, sondern auch die Anwendung zurückgesetzt, was bedeutet, dass Sie mehr Speicherplatz zur Verfügung haben. Allerdings müssen Sie sich dann erneut bei Netflix anmelden. Befolgen Sie diese Schritte, um App-Daten zu löschen:

Schritt 1: Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Gerät.

Schritt 2: Wechseln Sie zum Menü Apps.

Schritt 3: Wählen Sie Installierte Anwendungen.

Schritt 4: Suchen Sie die Anwendung, deren App-Daten Sie löschen möchten.

Schritt 5: Wählen Sie sie aus und gehen Sie zur Registerkarte Speicher.

Schritt 6: Klicken Sie auf Speicher löschen/App-Daten löschen.

Hinweis: Wenn Sie die Anwendung das nächste Mal öffnen, müssen Sie alle Ressourcen von Grund auf neu herunterladen. Wenn Sie z. B. die App-Daten von PUBG Mobile löschen, müssen Sie beim nächsten Öffnen der Anwendung das gesamte Paket mit den eingebauten Spielressourcen erneut herunterladen. Vergewissern Sie sich also, ob Sie das tun wollen oder nicht.

Wie kann man den App-Cache löschen?

Während das System den App-Cache regelmäßig aktualisiert, bleiben die App-Daten auf Android unverändert. Um fair zu sein, ist die Funktionalität beider Funktionen unterschiedlich. Wenn Sie den App-Cache löschen, werden alle temporär gespeicherten Dateien entfernt, die die Anwendung verwendet, wenn Sie sie das nächste Mal öffnen. Befolgen Sie diese Schritte, um den App-Cache auf Android zu löschen:

Schritt 1: Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Gerät.

Schritt 2: Wechseln Sie zum Menü Apps.

Schritt 3: Wählen Sie Installierte Anwendungen.

Schritt 4: Suchen Sie die Anwendung, deren App-Daten Sie löschen möchten.

Schritt 5: Wählen Sie sie aus und wechseln Sie zur Registerkarte Speicher.

Schritt 6: Klicken Sie auf App-Cache löschen.

Wenn Sie zum Beispiel viele Dateien von Telegram heruntergeladen haben und dann den App-Cache löschen, werden alle Dateien von Telegram gelöscht, aber Sie werden nicht von Ihrem Konto abgemeldet. Bevor Sie also den App-Cache löschen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherungskopie der Dateien haben, die Sie benötigen.